(+49) 08233 381-123
 

Das waren die Praxistage 2014

Knapp 200 Teilnehmer informierten sich an vier Standorten über die besten Methoden der Unkrautbeseitigung.

Erstmals an gleich vier Standorten fanden heuer unsere bauhofLeiter-Praxistage statt. Mit dem Thema Unkrautbeseitigung haben wir ein großes Problemfeld für Kommunen angesprochen, die Teilnehmerlisten waren schnell gefüllt.

Und so konnten sich insgesamt rund 200 Teilnehmer über die rechtlichen Grundlagen und besten Methoden bei Referent Theo Höfgen informieren. Ein Schwerpunkt war dabei die innovative Heißwassermethode, die Unkraut dort angreift, wo es am effektivsten bekämpft werden kann, nämlich an der Wurzel.

Start in Hohenstein-Ernstthal

Direkt im Grünen gelegen, bot das Forsthaus Grüna in Chemnitz die perfekte Kulisse für den ersten Praxistag. Dort trafen sich in etwas kleinerer Runde 27 Teilnehmer, um mehr zum Thema zu erfahren. In den Pausen und beim Mittagessen gab es zudem genug Zeit für den gegenseitigen Austausch, der ein wichtiger Teil der Praxistage ist. Nach dem Mittagessen ging es dann im Bauhof von Hohenstein- Ernstthal weiter, der kürzlich für rund 2 Millionen Euro neu errichtet wurde. Modernste Aufenthaltsräume, Bewegungsmelder, ein Schließsystem mit Chip, das individuell geregelt werden kann, und großzügige Lagerräume und Garagen sind nur einige der Neuerungen, die Bauhofleiter Manfred Dietz beim Rundgang präsentierte.

Zweite Runde in Neckarsulm

Zwei Wochen später folgte der zweite Praxistag in Neckarsulm. Rund 60 Teilnehmer fanden sich dort zusammen, um sich über das Thema Unkraut zu informieren und auszutauschen.

In zwei Gruppen führten Bauhofleiter Martin Schmitzer und sein Stellvertreter Günter Glaser die Teilnehmer dann am Nachmittag über den Bauhof Neckarsulm, der vor zwei Jahren neu gebaut wurde. Die Besucher waren von den großzügigen Werkstätten und Garagen sowie den hellen, neuen Büroräumen sichtlich beeindruckt.

Der Nordtermin in Laatzen

Anfang Oktober machte der Praxistag dann Station in Laatzen bei Hannover. Mit 56 Teilnehmern war auch diese Veranstaltung sehr gut besucht. Axel Grüning und sein Team führten nach dem Mittagessen durch den Bauhof in Laatzen. Neben dem Neubau des Verwaltungsgebäudes wurden die Garagen, die Salzlagerhalle sowie das Gebäude der Handwerker besichtigt. Große Nachfrage herrschte dabei zu den Lagerräumen.

Zu Gast in Neuburg an der Donau

Am 14. Oktober fand für 2014 der letzte Praxistag in Neuburg statt. Auch hier gab es interessante Diskussionen rund um die Unkrautbekämpfung, bevor am Nachmittag der Bauhof besichtigt wurde. Josef Polli führte die Teilnehmer durch den Bauhof und zeigte die teils neu gebauten Gebäude auf dem Gelände.

 

Unsere Partner

Um die Veranstaltungen durchführen zu können, sind wir auf die Hilfe von Unternehmen angewiesen. Diesmal unterstützten uns:

Logo 3P Logo ABES Logo Etesia Logo Isuzu Logo Kärcher Logo KHK