(+49) 08233 381-123
 

Drei an einem Tag

Das bauhofLeiterFORUM fand Mitte Mai auf dem Maimarktgelände in Mannheim statt und bot unseren Besuchern Fachwissen, Informationen zu neuen Produkten und spannende Vorführungen.

Zum zweiten Mal veranstaltete unsere Redaktion das „bauhofLeiterFORUM“. Dieses Mal waren wir zu Gast in Mannheim auf dem weitläufigen Maimarktgelände. Passend zu unseren Schwerpunkten konnten wir dort den Maimarktclub für unsere Fachvorträge, die Vorträge unserer Aussteller und einen Teil der Ausstellung nutzen, während es auf der Außenfläche u. a. innovative Produkte und Fahrzeuge für den Außenbereich zu bestaunen gab.

Insgesamt bestand die Veranstaltung aus drei Kernstücken:

  • Informative Fachvorträge über den Tag verteilt
  • Interessante Ausstellungen im Innen- und Außenbereich
  • Praxisnahe Kurzvorträge und Vorführungen im Ausstellerfachforum

Sicherheit im Fokus

Nach einem kurzen Grußwort des Mannheimer Landtagsabgeordneten Wolfgang Raufelder ging es schon mit dem ersten Fachvortrag los. Reinhard Willenbrock von der IPAF Deutschland brachte den Zuhörern wichtige Inhalte zur Sicherheit bei der Arbeit mit Hubarbeitsbühnen näher. Um Sicherheit im weitesten Sinne ging es auch in unserem zweiten Fachvortrag. Ralf Gierk berichtete später am Tag über die unterschiedlichen Führerscheinklassen – und welche für den Bauhof wichtig und notwendig sind, damit Fahrer und Fahrzeug sicher am Zielort ankommen. Im letzten Vortrag des Tages ging es dann um die neuen Regelungen bei Gefahrstoffen. Denn auch im kommunalen Bauhof tauchen immer wieder gefährliche Substanzen auf, mit denen (sicher) gearbeitet werden muss. Hierzu sprach Tobias Stefaniak von der TÜV Rheinland Group.

Kurzvorträge kamen gut an

Auch die Vorträge der Aussteller kamen gut an. Dabei wurde u. a. auf die Erfassung von Betriebsdaten, Flüssigstreuung und die Unkrautbekämpfung eingegangen. Die Referenten Prof. Erich Franke von Afusoft, Karsten Rohmann von weedingtech und Jürgen Loleit von SWS Winterdienst legten großen Wert auf Praxisnähe und hatten interessante Informationen für den Bauhof im Gepäck.

Doch nicht nur im Innenbereich wurden nützliche Informationen an unsere Besucher weitergegeben. Auch die Vorführungen im Außengelände zogen zahlreiche Besucher an. Den Beginn machte eine anschauliche Darstellung von  Kleinkehrmaschinen und kommunalen Geräteträgern der Firma Kärcher. Rechtzeitig zum ersten Vortrag auf dem Außengelände ließ sich dann auch die Sonne blicken und begleitete unsere Veranstaltung den ganzen Tag über. Auch das  Mittagessen konnte bei herrlichem Sonnenschein genossen werden. Auf der Außenfläche war für die Teilnehmer viel geboten Weiter ging es auf der Außenfläche dann gleich nach dem Mittagessen mit der Präsentation einer Gießanlage für Blumenbeete mit Hoch- und Niederdruck. Dies war nur eine von vielen Maschinen und Geräten, die die Firma Fiedler im Gepäck hatte. Den Abschluss machte die Schweizer Firma „abfallhai“ mit einer Präsentation ihrer Produkte unter dem Motto „Einfälle für Abfälle“.

Vielseitige Ausstellung

Zwischen den Vorträgen und in der Mittagspause blieb den Teilnehmern genug Zeit, unsere Ausstellung zu besuchen und sich bei den Firmen die eine oder andere Inspiration für den eigenen Bauhof zu holen. Auch der Austausch unter den Teilnehmern kam dabei nicht zu kurz.